SV 1924 Münchenbernsdorf e.V.

Hallenmeisterschaft - Endrunde Ü 55 in Stadtroda

Danny Prager, 08.04.2012

Hallenmeisterschaft - Endrunde Ü 55 in Stadtroda

SG Weida/Münchenbernsdorf wird mit sieben Punkten Vorsprung Meister

Vize kommt aus Südthüringen/Lehesten sprang für Tanna ein

Ostthüringen entwickelt sich zur Domäne im Breitensport. Nach den Freizeitkickern und den Alten Herren Ü 35 und Ü 45 setzten sich nun die Oldies der Altersklasse Ü 55 aus Weida und Münchenbernsdorf ( Foto) souverän bei der Landesmeisterschaft des Thüringer Fußball-Verbandes (TFV) in Stadtroda durch.



Ungeschlagen, am Ende sieben Punkte Vorsprung und mit Karl Slobodda auch noch den Torschützenkönig in den Reihen - da blieb der Konkurrenz nur die Rolle des Zaungastes. Abgerundet wurde das Ostthüringer Auftreten durch den dritten Platz von Glück Auf Lehesten. Die waren dankenswerterweise noch kurzfristig für den eigentlichen Zweiten der Regio Ost, SG Tanna, eingesprungen.

Bis auf die doch etwas abfallenden Kaltensundheimer war der Kampf um die Plätze spannend bis zum Schluss. Dass es jederzeit fair blieb sprach für die sportliche Einstellung und auch die gute Leistung der Unparteiischen Peter Brenn (2 v.l.), der ja der Vorsitzende des TFV-Breitensportausschusses ist und in dieser Eigenschaft letztmalig an einem Turnier dieser Art teilnahm, sowie von Eckehard Escher (ganz links).



Das Turnier war perfekt organisiert, wofür der Dank die Mitglieder des TFV-Breitensportausschusses Claus Kühns (links) und Bernd Bock (3 v.l.) geht.

Für besondere Leistungen wurde geehrt (von links):


Beste Spieler: Walter Tomaschko (Lehesten-6 Tore), Bester Torwart: Hubert Deckert (Hildburghausen)Karl Slobodda ( Weida-7 Tore),

Fotos: Bernd Bock

Ergebnisse:

SV Glück Auf Lehesten-SG Weida 1:2, SG Kaltensundheim-SG Hildburghausen 0:0, VfB Grün-Weiß Erfurt-SG Apfelstädt 0:1, SG Weida-SG Kaltensundheim 3:0, SG Apfelstädt-SV Glück Auf Lehesten 1:3, SG Hildburghausen-VfB Grün-Weiß Erfurt 1:0, SV Glück Auf Lehesten-SG Kaltensundheim 2:0, VfB Grün-Weiß Erfurt-SG Weida 2:3, SG Apfelstädt-SG Hildburghausen 2:2, SG Kaltensundheim-VfB Grün-Weiß Erfurt 2:5, SV Glück Auf Lehesten-SG Hildburghausen 1:2, SG Weida-SG Apfelstädt 3:1, VfB Grün-Weiß Erfurt-SV Glück Auf Lehesten 2:2, SG Apfelstädt-SG Kaltensundheim 2:0, SG Hildburghausen-SG Weida 0:1

Endstand:

1. SG Weida/Münchenbernsdorf 12:4 Tore/15 Punkte
2. SG Hildburghausen/Reurieth/Waldau 5:4/8
3. SV GA Lehesten 9:7/7
4. SG Apfelstädt/Ingersleben
5. VfB GW Erfurt 9:9/4
6. SG Kaltensundheim/Unterkatz/Walldorf 2:12/1


Claus Kühns/Hartmut Gerlach




 Fanshop