SV 1924 Münchenbernsdorf e.V.

Die Fortschritt-Elf zu Gast bei Freunden ...

Danny Prager, 31.08.2018

Die Fortschritt-Elf zu Gast bei Freunden ...

... doch Gastgeschenke sollen nicht verteilt werden!

Über nun schon einen etwas längeren Zeitraum entwickelte sich zwischen Spielern und Anhängern beider Vereine ein freundschaftliches Verhältnis. So reisten in der vergangenen Saison mitunter zahlreiche Fans zu bedeutungsvollen Spielen der jeweils anderen Mannschaft, um diese lautstark zu unterstützen. Das lag nicht zuletzt an unserem ehemaligen Spieler, Danny Pröter, der zu Beginn der Saison 2017/18 zu seiner alten Wirkungsstätte zurückgekehrte. Seine Verbundenheit zur Fortschritt-Elf wird nach wie vor deutlich, dass er auch nach seiner Rückkehr zum TSV weiterhin Mitglied beim SV 1924 blieb und bis heute ein häufig und gern gesehener Gast auf dem Sportplatz ist. Doch leider wird Danny beim Aufeinandertreffen seiner beiden Herzensvereine urlaubsbedingt nicht mitwirken können.

Trotz gegenseitiger Sympathien muss unsere Mannschaft alles in die Waagschale werfen, um möglichst den ersten Sieg in dieser Spielzeit zu holen. Letztlich geht es aus sportlicher Sicht um wichtige 3 Punkte gegen einen direkten Konkurrenten!

Die Mannschaft von Karsten Bräuner startete gut in ihre erste Kreisoberliga-Saison. Nach einer 1:1-Punkteteilung gegen den SV Gera-Pforten folgte ein 1:2-Auswärtssieg beim Mitaufsteiger FSV Meuselwitz. Mit der Rückkehr des Routiniers Mathias Beuchel (SSV Großenstein) und der Verpflichtung des Youngster Karl Roßmann (SV Elstertal Silbitz/Crossen) konnten sich die Rüdersdorfer nach ihrem Aufstieg noch einmal qualitativ und quantitativ, sowohl in der Offensive als auch in der Defensive, verstärken. Es wird also nicht leicht gegen eine sehr homogene und eingespielte Rüdersdorfer Mannschaft.

Wir hoffen deshalb auf zahlreiche Unterstützung und wünschen der Fortschritt-Elf maximalen Erfolg.
Bis dahin, mit blau-roten Grüßen!




 Fanshop