SV 1924 Münchenbernsdorf e.V.

1.Mannschaft : Spielbericht Kreisoberliga Ostthüringen, 10.ST (2015/2016)

SV 1924 M'bernsdorf   SG Motor Zeulenroda II
SV 1924 M'bernsdorf 3 : 1 SG Motor Zeulenroda II
(1 : 1)
1.Mannschaft   ::   Kreisoberliga Ostthüringen   ::   10.ST   ::   31.10.2015 (14:00 Uhr)

Spielstatistik

Tore

Danny Pröter, Michel Pfabe, Robin Schöppe

Gelbe Karten

Benjamin Weise

Zuschauer

70

Torfolge

1:0 (1.min) - Michel Pfabe
1:1 (27.min) - SG Motor Zeulenroda II per Weitschuss
2:1 (60.min) - Robin Schöppe
3:1 (70.min) - Danny Pröter per Elfmeter

Spielbericht

"Wir haben verdient gewonnen, wenngleich wir den spielerischen Glanz vermissen lassen haben. Aber das war auch nicht anders zu erwarten", meinte Gastgeber-Trainer Thomas Geßner nach dem 3:1-Heimerfolg gegen den Aufsteiger, der durch die Niederlage wieder die rote Laterne des Schlusslichts übernahm.
Münchenbernsdorf hatte schwungvoll begonnen und war nach Kirchgeorgs Balleroberung und Zimmermanns Pass auf Pfabe bereits nach knapp 30 Sekunden in Führung gegangen. Eine Lemke-Flanke köpfte Pröter wenig später über das Gebälk (6.). Auf der anderen Seite lenkte Torwart Meyer einen Zeulenrodaer Freistoß über die Latte (26.).
Die folgende Ecke klärte der Gastgeber in die Mitte, wo Weinlich per 16m-Schuss zum 1:1 erfolgreich war (27.). Marvin Lehmann scheiterte nach Vorarbeit von Kirchgeorg an Motor-Keeper Flamm (38.), der auch Pfabes Schuss parierte und Glück hatte, dass Weise seinen Kopfball zu hoch angesetzt hatte (43.). Dazwischen lag auch noch eine Großchance des Aufsteigers (40.).
Nach Wiederbeginn erarbeitete sich Münchenbernsdorf Feldvorteile. Weise wurde noch geblockt, ehe nach einer Perlt-Ecke Schöppe die Übersicht behielt und mit dem Außenrist ins lange Eck traf - 2:1 (60.). Pfabe fand kurz darauf in Flamm seinen Meister (63.), bevor Lehmann im Strafraum von den Beinen geholt wurde und Pröter den von Schiri Nippert verhängten Elfmeter zum vorentscheidenden 3:1 verwandelte (70.). Zimmermann schoss wenig später nach Zuspiel von Böhme übers Gebälk (81.).
In der Schlussminute hatte Langer nach einem Münchenbernsdorfer Ballverlust im Mittelfeld den Anschlusstreffer vor Augen, schoss aber allein vor Meyer vorbei.


Quelle: Jens Lohse

Fotos vom Spiel




 Fanshop