SV 1924 Münchenbernsdorf e.V.

1.Mannschaft : Spielbericht Kreisoberliga Ostthüringen, 13.ST (2015/2016)

SG Hohndorfer SV   SV 1924 M'bernsdorf
SG Hohndorfer SV 2 : 0 SV 1924 M'bernsdorf
(0 : 0)
1.Mannschaft   ::   Kreisoberliga Ostthüringen   ::   13.ST   ::   29.11.2015 (14:00 Uhr)

Spielstatistik

Gelbe Karten

Tommy Opitz, Rene Kirchgeorg

Zuschauer

45

Torfolge

1:0 (66.min) - SG Hohndorfer SV
2:0 (68.min) - SG Hohndorfer SV

Spielbericht

Auch heute setzte die SG den Aufwärtstrend der letzten Spiele fort und gewann gegen den SV 1924 Münchenbernsdorf mit 2-0 durch Tore von Tobias Rausch (66.Min.) und Mathias Floß (68.Min.). Das Spiel begann recht zäh. Auf "schweren" Boden hatten beide Teams so ihre Probleme mit der Standfestigkeit.Ein eher harmloser Torschuss eines Münchenbernsdorfers wurde Mitte der ersten Halbzeit doch noch zur Gefahr für das Herold Tor begünstigt durch die Windverhältnisse, aber der Ball ging zum Glück für die SG dann doch nur an die Querlatte. Eine Chance von Alexander Voeks in der 40.Minute blieb auch ungenutzt, als er sich gegen drei Gegenspieler durchsetzte aber im Abschluss dann die Kräfte fehlten. Eine weiter sehr gute Möglichkeit bot sich nur 2 Minuten später für die SG. Andreas Kögler passte von rechts aussen straff vors Tor zu Norman Fonfara aber auch er im Abschluss zu unschlüssig. Die letzte Chance der ersten Halbzeit hatte unser Gast. Nach einem gefährlichen Schuss eines Münchenbernsdorfers musste sich Oliver Herold strecken und wehrte den Ball ab. Mit dem 0-0 ging es in die Kabinen.
Tino Eisentraut hätte dann in der 47. Minute nach Eingabe von Florian Beyer die SG in Führung bringen können doch er legte sich den Ball etwas zu weit vor und so war auch diese Möglichkeit verpufft. Münchenbernsdorf spielte auch recht munter auf und mit aber des öfteren schnappte die Abseitsfalle der SG zu so das es kaum zu hochkarätigen Chancen unsere Gäste kam. Mit den Einwechlungen von Tobias Rausch und Mathias Floß in der 51.Minute brachte Trainer Manuel Schädlich noch mal "frischen Wind" ins Hohndorfer Angriffsspiel. In der 57. Minute hatte dann Norman Fonfara nach Freistoss die Chance zur Führung der SG aber David Meyer im Tor der Münchenbernsdorfer machte diese zu nichte mit einer Glanzparade.In Minute 66. dann die nicht unverdiente Führung für die SG. Tobias Rausch lässt David Meyer keine Chance per Schuss aus der Drehung ins lange rechte Eck, nach Vorarbeit von Michael Strauss und Florian Beyer.Kurz darauf folgte das 2-0. Nach einem Freistoß köpfte Mathias Floß den Ball in die Maschen.In der Folgezeit war man weiter am Drücker aber langsam liessen auch die Kräfte nach. Münchenbernsdorf zeigte seine Gefährlichkeit in der 74.Minute nochmal. Ein Freistoß in den SG Strafraum wurde per Kopf weiter geleitet Richtung Tor und Andreas Kögler rettet für den bereits geschlagenen Oliver Herold auf der Linie. Am Ende steht ein 2-0 Heimsieg nach einem für beide Teams Kräftezehrenden Fight.


Quelle: SG Hohndorfer SV

Fotos vom Spiel




 Fanshop