SV 1924 Münchenbernsdorf e.V.

1.Mannschaft : Spielbericht Kreisoberliga Ostthüringen, 4.ST (2016/2017)

SV 1924 M`bernsdorf   FC Altenburg
SV 1924 M`bernsdorf 2 : 2 FC Altenburg
(1 : 1)
1.Mannschaft   ::   Kreisoberliga Ostthüringen   ::   4.ST   ::   10.09.2016 (15:00 Uhr)

Spielstatistik

Tore

2x Benjamin Weise

Gelbe Karten

Robin Schöppe, Daniel Böhme

Zuschauer

40

Torfolge

0:1 (29.min) - FC Altenburg per Elfmeter
1:1 (44.min) - Benjamin Weise per Elfmeter
1:2 (50.min) - FC Altenburg
2:2 (90.min) - Benjamin Weise per Kopfball

Spielbericht

Elfmeterkrimi in Hälfte eins
Die Partie begann auf beiden Seiten verhalten und mit wenig Tor Szenen. Altenburg kann mit der ersten Tormöglichkeit durch Kevin Bergemann erst in der 14. Spielminute gefährlich werden. Münchenbernsdorf wartet Klever auf Fehler im Spielaufbau der Altenburger, die vorerst davon einige zeigen. Frank Meier verfehlt vorm Kasten die Kugel nur knapp bevor der Schiedsrichter in Minute 26 im Altenburger Strafraum auf den Punkt zeigt. Elfmeter für die Gastgeber. Doch der Schlussmann der Altenburger, Christopher Meißner hält den Strafstoß und verhindert den Rückstand. Nur Minuten später Elfmeter für Altenburg, nachdem Rene Wich am Abschluss gehindert wird und im 16er zu Fall kommt. Lars Köster verwandelt sicher zur 1:0 Führung. Nach der Führung für den FC schläft die Partie wieder etwas ein. Altenburg mit zahlreichen Fehlern im Spielaufbau die von den Gastgebern immer wieder zum Kontern genutzt werden. Kurz vorm Halbzeitpfiff erneut Strafstoß für die Hausherren. Diesmal trifft Benjamin Weise sicher zum 1:1 Halbzeitstand.

Münchenbernsdorf mit Last-Minute-Tor
In die zweite Hälfte starten die Altenburger besser und erspielen sich Tormöglichkeiten. In der 53. Minute die erneute Führung für die Altenburger. Kevin Bergemann spekuliert und der Ball rutscht dem Keeper der Gastgeber durch die Füße. So kann alleine vorm Kasten der Torschütze ungefährdet einnetzen und auf 2:1 erhöhen. Die Führung bringt aber keine Verbesserung in die Altenburger Reihen und Münchenbernsdorf kämpft jetzt um jeden Ball. Der Hausherr hat jetzt mehr vom Spiel und ist bemüht den Rückstand aufzuholen, Altenburg mit zu vielen Fehlern kommt nicht richtig nach vorn und hat immer wieder mit den tief in den 16er gespielten Bällen zu kämpfen. Mit dem Kampfgeist der Schluss Minuten belohnt sich der Gastgeber in den Schluss Sekunden mit dem Ausgleich durch Benjamin Weise, nachdem die Altenburger Defensive die Kugel nicht aus der Gefahrenzone bringt und das nachsehen haben. Am Ende ein gerechtes Unentschieden nach einer schwachen Partie der Altenburger.


Quelle: FC Altenburg

Fotos vom Spiel




 Fanshop