SV 1924 Münchenbernsdorf e.V.

1.Mannschaft : Spielbericht Regionalpokal, VF (2017/2018)

SV 1924 M`bernsdorf   FC Altenburg
SV 1924 M`bernsdorf 1 : 3 FC Altenburg
n. V.
(0:0, 1:1)
1.Mannschaft   ::   Regionalpokal   ::   VF   ::   17.02.2018 (13:30 Uhr)

Spielstatistik

Tore

Benjamin Weise

Gelbe Karten

Marc Lehmann

Zuschauer

47

Torfolge

0:1 (50.min) - FC Altenburg per Kopfball
1:1 (84.min) - Benjamin Weise per Elfmeter
1:2 (118.min) - FC Altenburg per Kopfball
1:3 (120.min) - FC Altenburg

Spielbericht

FC Altenburg zieht ins Pokal Halbfinale ein

Im Pokalviertelfinale des Kreispokales müssen Wetterbedingt beide Teams nach Zeitz reisen um einen freien Kunstrasenplatz zu ergattern. Beide Teams kennen sich gut aus vergangenen Partien und im letzten Punktspiel hatten die Münchenbernsdorfer die Nase vorn.

Die Gastgeber begannen offensiv und sorgten sofort für Druck nach vorn. Nach nur wenigen Minuten verzeichnete der Gastgeber bereits zahlreiche Eckstöße die immer wieder gefährlich in Richtung Tor gebracht wurden. Nur im Abschluss konnten die Münchenbernsdorfer nicht die notwendige Genauigkeit an den Tag legen und vergaben zahlreiche Möglichkeiten. Altenburg sorgte mit schnellen Kontern für Gegenwehr, vergab aber ebenfalls einige gute Chancen.

Nach dem Wechsel gehen die Altenburger durch Lars Härtel mit 1:0 in Führung. Kevin Bergemann bringt eine Flanke von der rechten Seite zu dem Torschützen herein, der per Kopf in der 50. Minute verwandelt. Münchenbernsdorf erhöht jetzt den Druck und rennt gegen den Rückstand an. Doch die Altenburger halten geschlossen dagegen und kämpfen. Zahlreiche Angriffe konnten gut abgewendet werden und immer wieder kommen die FC Kicker zu Nadelstichen in Richtung Gegnerisches Tor. In der 84. Minute dann der Schock für Altenburg. Der Referee zeigt auf den Punkt und Benjamin Weise verwandelt den Strafstoß zum 1:1 Ausgleich. Die Minuten rinnen nun herunter und eine Verlängerung wird unumgänglich. Unglücklich für Altenburg, die ab der 88.Minute in Unterzahl spielen müssen, nach einer gelb/Roten Karte.

Die erste Viertelstunde der Verlängerung stehen die Altenburger unter Dauer Pressing der Gastgeber. Münchenbernsdorf will hier unbedingt die Entscheidung und einem Elfmeterkrimmi aus dem Weg gehen. Zudem kämpfen die Skatstädter jetzt mit 10 Mann auf dem Feld und verteidigen mit allen Mitteln. Die Kräfte schwinden bei beiden Mannschaften zunehmend und Altenburg kommt nur selten aus Ihrer Hälfte heraus. Eine Vorentscheidung dann in der 118. Minute. Ein Konter des FCA bringt Peter Rieming vorm Gegnerischen Keeper ins Spiel der eine Hereingabe per Kopf zum 1:2 versenkt. Altenburg jubelt und es sind nur noch 2 Minuten zu spielen. Die Münchenbernsdorfer rücken jetzt auf und fangen sich umgehend einen weiteren Konter ein, der durch Lars Härtel zum 1:3 Endstand verwandelt werden kann.

Der Schlusspfiff besiegelt die Spielentscheidung in der 120. Minute und der kämpferische Einsatz der Altenburger wird mit dem Einzug ins Halbfinale belohnt.


Quelle: Bericht/Fotos: FC Altenburg

Fotos vom Spiel




 Fanshop