SV 1924 Münchenbernsdorf e.V.

1.Mannschaft : Spielbericht Freundschaftsspiele (2018/2019)

SV Schönbrunn   SV 1924 M`bernsdorf
SV Schönbrunn 8 : 6 SV 1924 M`bernsdorf
(3 : 2)
1.Mannschaft   ::   Freundschaftsspiele   ::   16.02.2019 (15:00 Uhr)

Spielstatistik

Tore

4x Andy Lemke, 2x Daniel Böhme

Torfolge

1:0 (8.min) - SV Schönbrunn
1:1 (9.min) - Andy Lemke per Elfmeter
2:1 (12.min) - SV Schönbrunn
3:1 (19.min) - SV Schönbrunn
3:2 (43.min) - Andy Lemke
4:2 (52.min) - SV Schönbrunn
4:3 (62.min) - Daniel Böhme
5:3 (69.min) - SV Schönbrunn
5:4 (72.min) - Daniel Böhme
6:4 (75.min) - SV Schönbrunn
6:5 (80.min) - Andy Lemke per Elfmeter
7:5 (81.min) - SV Schönbrunn
7:6 (87.min) - Andy Lemke
8:6 (89.min) - SV Schönbrunn

Spielbericht

Torfestival im Schleusegrund!

Da mit Benjamin Weise, Marvin Lehmann, Manuel Wustrau, Daniel Prager, Tom Dörfer, Justin Seyfarth und die Langzeitverletzten Marcel Perlt und Jannik Büchler wichtige Spieler fehlten, trat die Fortschritt-Elf ohne Wechselspieler die Reise in den Thüringer Wald zum SV Schleusegrund Schönbrunn an.

Auf dem tollen neuen Kunstrasen entwickelte sich von Anbeginn ein munteres und für Zuschauer unterhaltsames Testspiel.

Beide Teams leisteten sich sowohl im Spielaufbau als auch im defensiven Stellungsspiel zu viele Fehler. Der SVS nutzte die Chancen meist noch etwas konsequenter aus und gefiel durch lange Steil- und Diagonalpässe auf die schnellen Offensivspieler.

Die Fortschritt-Elf überzeugte nach vorne hauptsächlich mit Flachpasskombinationen. Vor allem wenn die gut aufgelegten Daniel Böhme und Andy Lemke in den gegnerischen 16er eindrangen, wurde es gefährlich für den SVS. So waren es auch diese beiden, welche die 6 Münchenbernsdorfer Tore unter sich aufteilten. Andy Lemke schoss 4 Tore, wobei er 2 Mal vom Elfmeterpunkt erfolgreich war. Daniel Böhme traf 2 weitere Male ins gegnerische Gehäuse.

Am Ende stand mit dem 8:6 ein Ergebnis zu Buche, welches wohl kaum ein Fußballfan schon einmal schwarz auf weiß vor Augen hatte. Und dabei hätte es noch deutlich höher ausfallen können. Paul Rösler scheiterte vom Elfmeterpunkt, Daniel Böhme traf 2 x Aluminium und auch Oliver Graf und Marc Lehmann hatten weitere sehr gute Gelegenheiten das Ergebnis in die Höhe zu schrauben. Erwähnt werden muss auch, dass die Torhüter die wenigste Schuld an den zahlreichen Toren trifft.

Unterm Strich bleibt es trotz der Niederlage ein gelungener Test, aus dem man viel für die anstehenden Pflichtspiele mitnehmen kann und der wohl lange Zeit in Erinnerung bleibt. Sowohl Defizite als auch das Offensivpotenzial, was in der Mannschaft steckt, wurden offensichtlich.

Insgesamt präsentierte sich der SV Schleusegrund Schönbrunn als sehr guter Gastgeber. Der gut leitende Schiedsrichter hatte keine Probleme mit der sehr fair geführten Partie.

Und vielleicht dürfen wir die Jungs aus dem Thüringer Wald im Sommer dann auch bei uns auf dem Berg begrüßen.


Quelle: M. Lehmann

Fotos vom Spiel




 Fanshop